Standorte anzeigen
Menü öffnen
Menü schließen
Handsemmel-Meister

Handsemmel-Meister

Außen goldbraun, knusprig und resch. Innen locker, leicht und saftig. So muss die perfekte Handsemmel sein. Und bei Mangold werden täglich eine ganze Menge davon gebacken. 

Was bei Mangold hergestellt wird, ist Vorarlberger Handwerkskunst erster Güte. Daran hat sich seit beinahe 170 Jahren nichts geändert. Handwerk im wahrsten Sinne des Wortes ist auch die Handsemmel. Dieses Meisterstück ist ein handgewirktes, saftiges Kleingebäck mit zarter Kruste und gilt als eines der schwierigsten Gebäcke zum Formen. Die Herstellung verlangt daher besondere Geschicklichkeit und viel Übung.

Natürlich, mit hochwertigen Rohstoffen gebacken

Nach dem Kneten folgen mindestens vier Stunden Ruhezeit. Erst dann wird der Teigling zu einem runden Fleck geklopft und händisch geformt. Mit dieser Technik verdichtet sich der Teig und die Krume wird dadurch saftig und kompakt. Die Mangold-Teiglinge entfalten dank hochwertiger Rohstoffe bei +5 Grad und bis zu 18 Stunden Reifezeit ihr spezielles Aroma. Der Teig bleibt weich und wird am nächsten Tag in den Filialen fertig gebacken.
 

Handarbeit von A bis Z

Geübte Bäcker schaffen 300 bis 400 Stück pro Stunde, eine gängige Bäcker-Semmelmaschine bringt es hingegen auf rund 5.000 Stück. Das erklärt auch den Preisunterschied. Eine Handsemmel kostet rund 45 Cent mehr als eine maschinell hergestellte. Der Geschmack ist nicht vergleichbar. Das Teiggewicht unserer Handsemmel beträgt übrigens 80 Gramm. Die Mangold-Handsemmel ist ein Premiumprodukt und darauf sind wir besonders stolz.

  • Verdiente Kaffeepause

    Endlich Pause. Ausspannen, erholen, genießen. Der köstliche Duft von frischem Kaffee umschmeichelt die Nase. Dazu eine Leckerei aus der Konditorei…

  • Neue Filiale in Sulz

    Am 27. Juni ist es endlich soweit: Wir eröffnen unsere neue Filiale in Sulz. Im neuen Motel Keckeis Inn verwöhnen wir künftig alle unsere Kunden…

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Facebook